Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) an der St. Wolfgang-Schule Straubing

Die Schulvorbereitende Einrichtung (SVE) ist ein vorschulisches Angebot für Kinder ab drei Jahren. Sie richtet sich an Kinder mit Entwicklungsverzögerung sowie an Kinder mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

​​​​​​​In der SVE im Bildungszentrum St. Wolfgang arbeitet ein Team aus qualifizierten Fachkräften zusammen. Unter Leitung einer Heilpädgogischen Förderlehrerin kümmern sich Erzieher*innen, Kinderpfleger*innen und Individualbegleitungen um Ihr Kind und seine Bedürfnisse. Die Mitarbeiter*innen, die sich beständig in ihrer Arbeit weiterbilden, bringen Erfahrungen aus dem sonderpädagogischen Bereich ein.

Kleine Gruppen, hoher Personalschlüssel

Ein hoher Personalschlüssel, kleine Gruppen mit sechs bis zu neun Kindern, die Zusammenarbeit mit Therapeut*innen im Haus sowie besondere Rahmenbedingungen helfen, jedes Kind gemäß seines Entwicklungsstandes bestmöglich zu fördern.
 

Was lernt man in einer SVE?

​​​​​In unserer Arbeit können wir auf verschiedene Möglichkeiten zurückgreifen. Unterstützte Kommunikation (UK) bietet Kindern, die noch nicht sprechen können, die Chance, sich mit Hilfe von Bildern, Symbolen oder Sprachausgabegeräten verständlich zu machen.
Kinder mit besonders hohem Förderbedarf können den Lichtraum oder das Wasserklangbett nutzen, um zu entspannen oder gezielte Sinneseindrücke wahrzunehmen.
 

Der Übergang zur Schule

Wenn der Übergang zur Schule ansteht, sehen wir uns die Entwicklung Ihres Kindes sorgsam an, um Sie in Bezug auf die Schullaufbahn Ihres Kindes gut beraten zu können. Wir informieren Sie über alle Möglichkeiten, die Sie für Ihr Kind wahrnehmen können und begleiten Sie.

Unser Ziel ist es, Ihr Kind so zu fördern und zu begleiten, damit es so selbstständig wie möglich wird und gerne Kontakt zu anderen Menschen sucht.
Responsive Image
Michaela Hübler
2. Sonderschulkonrektorin
Telefon: 0 94 21 94 80