Das Café Donauwelle des Bildungszentrums St. Wolfgang in der Stadtbibliothek

Das Lese-Café "Donauwelle" ist ein Projekt der Stadtbibliothek mit der Berufsschulstufe des Bildungszentrums St. Wolfgang. Für die Schülerinnen und Schüler ist es ein realer Lernort, an dem sie sich auf ein Leben nach der Schule vorbereiten können. In diesem Rahmen haben sie auch die Möglichkeit, sich viele Schlüsselqualifikationen, die sie für ihr späteres Berufsleben benötigen, zu erwerben, auszubauen und einzuüben.

Wichtig zu wissen …

  • Das Café ist jeden Donnerstag (außer in den Ferien) von 9.30 bis 12.30 Uhr im Lese-Café-Bereich der Stadtbibliothek Straubing geöffnet. 
  • Neben Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato, Tee und kalten Getränken gibt es Butterbrezen, selbst gemachte pikante Angebote und eine Variation an Kuchen.
  • Die Schülerinnen und Schüler haben alle eine Hygienebelehrung nach § 43 Abs. 1 des Infektionsschutzgesetz (IfSG) erhalten.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Berufsschulstufe übernehmen im Rahmen des Lese-Cafés alle anfallenden Arbeiten: Einkauf, Vorbereitung, Dekoration (im Rahmen des Praxistages am Mittwoch in der Schule), Zubereitung und Ausgabe der Speisen, Zubereitung der Getränke, Service, Reinigungs- und Aufräumarbeiten, Abrechnung (am Donnerstag in den Räumlichkeiten der Stadtbibliothek).
  • Aufgrund der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen bitten wir Gruppen um Voranmeldung.
  • Das Projekt gibt es bereits seit mehr als 10 Jahren.
  • Im Jahr 2010 wurde das Projekt Lese-Café „Donauwelle“ vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus für besonderes Engagement im Bereich der Kooperation und Integration von Lehrern und Partnern geehrt.

Kontakt:
Bildungszentrum St. Wolfgang
Ansprechpartnerin/Verantwortliche: 
Angela Blindzellner, StRinFS
Sekretariat:
Tel: 0 94 21 94 80
verwaltung@st-wolfgang-straubing.de
 
Cafe Donauwelle Team
Zeitung Bericht über Cafe Dnauwelle