Zurück „Lesen, ein Weg ins Leben.“

Bereits zum 12. Mal machten sich Schüler:innen aus ganz Niederbayern auf den Weg nach Straubing, um beim regionalen Vorlesewettbewerb für Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung ihr Können und ihre Begeisterung für das Lesen unter Beweis zu stellen. In zwei Durchläufen gaben die Teilnehmer:innen ihr Bestes und wurden vom Publikum mit tosendem Bei-fall belohnt. Für den gekonnten Lesevortrag erhielten die Schüler:innen Urkunden und Gutscheine. In der Kategorie „Einzelleser“ ging der begehrte erste Platz in diesem Jahr an die Leserin aus Straubing.
Um das Zusammenlernen der Schüler aus Förderzentren mit dem Förderschwerpunkt geistige Ent-wicklung und Regelschulen weiter zu fördern und zu würdigen, gab es beim Lesewettbewerb auch in diesem Jahr wieder die Kategorie „Tandem“. Hier wurde ein Text einem Regel- und einem För-derschüler gemeinsam vorgetragen. Die Jury zeigte sich von den Leseteams sehr begeistert und vergab den ersten Platz in dieser Kategorie an das Tandem aus Landau.

Text: Thilo Geppert

Die Jury des 12. Lesewettbewerbs