Zurück Überraschungen für das Lese-Café Donauwelle Team

Überraschungen für das Lese-Café Donauwelle Team

Das Team des Lese-Cafés Donauwelle mit Familie Beetschen, Bibliotheksleiterin Frau Herbst und Schul- und Einrichtungsleiter Herrn Horn

Am Donnerstag, den 22. Dezember 2022, hatte das Lese-Café „Donauwelle“ seinen letzten Öffnungstag in diesem Kalenderjahr. Das Café war gewohnt gut besucht und die 6-köpfige Schülermannschaft und ihre zwei Betreuerinnen hatten einiges zu tun, die kulinarischen Wünsche ihrer Stammgäste und der Bibliotheksmitarbeiter zu erfüllen und es herrschte emsige Betriebsamkeit.
Zusätzlich zu den anderen Gästen fanden sich ausnahmsweise auch die Schüler der Klasse BS 1 ein, die zeitweise keinen Platz im aktiven Lese Café Team haben und daher in der Schule fachunterrichtlich aktiv sind. Da alle Schüler der Klasse großes Interesse an der aktiven Mitarbeit im Lese-Café haben, aber immer nur 6 Schüler im Team mitfahren können, werden die für diesen Bereich geeigneten Schüler nach dem Rotationsprinzip mitgenommen und in den verschiedenen Arbeitsfeldern eingearbeitet. So können im Laufe eines Schuljahres alle Schüler der Klasse Erfahrungen sammeln.  
Zwei Tage vor Weihnachten wurde sowohl das Team, als auch die beiden Betreuerinnen an diesem Morgen gleich zweimal wunderbar überrascht…
Eine Delegation an lieben Menschen stellte sich vor dem Caféteam und den Stammkunden auf und richtete einige liebe und wohlwollende Worte an Alle. Auch unser Schulleiter Herr Horn fand sich zu diesem besonderen Moment ein…
Zwei unserer treuesten und liebsten Stammkunden, Frau und Herr Beetschen. sind die Eltern einer ehemaligen Schülerin des Bildungszentrums. Sie waren unserem Projekt „Lese-Café“ gegenüber von Anfang an sehr positiv eingestellt und besuchen uns regelmäßig.
Herr Beetschen lobte das Projekt als „Beispiel gelebter Inklusion“ und als „tolle Chance für Schüler mit einem Handicap, auch außerhalb der Schulmauern Erfahrungen zu machen“. Er gab an, dass er und seine Frau voll hinter der  Idee stehen und sie daher alle Jahre wieder das neue Lese-Café Team mit einem personalisierten Arbeits-T-Shirt unterstützen, um diese für ihre Arbeit extra zu motivieren.
Als Weihnachtsüberraschung hatten sie für alle neuen Schüler, die zum ersten Mal im Lese- Café mitarbeiten und die neue Betreuerin einheitliche T-Shirts dabei. Bedruckt mit einem von Ihnen selbst extra für uns entworfenem Logo und versehen mit den individuellen Namen jedes Teammitgliedes. Zudem bekam jedes Teammitglied weihnachtlich verpackte leckere Schokolade. Ein weiteres tolles Geschenk, dass die Augen der SchülerInnen leuchten ließ.
Anschließend kam die neue Bibliotheksleiterin Frau Herbst und verteilte an Alle, begleitet von vielen freundlichen Worten und Lob für das gesamte Team, einen wunderschönen Weihnachtsanhänger. Über die filigranen, hübschen „Neuzugänge“ für die heimischen Christbäume freuten sich alle sehr!
Nun war es unsererseits an der Zeit die selbstgebastelten Weihnachtskarten und ein selbstgebackenes Stück Schokoladenbrot in Christbaumform an die Mitarbeiter der Bibliothek und unsere Stammgäste und Gönner zu verteilen.
So reich beschenkt verabschiedete sich das „Donauwelle“ glücklich in die Weihnachtspause! Ab Donnerstag den 12. Januar 2023 ist das Team wieder wöchentlich in der Bibliothek vor Ort, und freut sich darauf wieder vielen lieben Kunden Selbstgebackenes, kleine Frühstücke und Kaffeespezialitäten zu servieren.


Text: Angela Blindzellner