Aktuelles zur Corona-Situation

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier finden Sie aktuelle Informationen zu Thema Corona.
Falls Sie Fragen haben, können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren.
Herzliche Grüße

Jürgen Horn
Schul- und Einrichtungsleiter

Neuerungen zur Maskenpflicht

  • Bis einschließlich 01.10.2021 gilt für alle Schulkinder im gesamten Schulgebäude Maskenpflicht, auch auf dem Sitzplatz!
  • Ab der Jahrgangsstufe 5 muss eine medizinische Gesichtsmaske getragen werden, in der Grundschulstufe ist eine Community Maske ausreichend.

Selbsttests

  • Weiterhin gilt aber, dass Ihr Kind, wenn es nicht bereits geimpft oder genesen ist, nur mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses am Unterricht teilnehmen kann.
  • In der ersten Woche werden wir hierbei noch wie üblich drei Selbsttests bei uns im Haus durchführen.
  • Voraussichtlich ab der zweiten Schulwoche werden wir mit allen Schulkindern zweimal wöchentlich PCR-Pool-Testungen (sogenannte Lolli-Tests) durchführen.
  • Unabhängig davon haben Sie weiterhin die Möglichkeit, uns dreimal wöchentlich negative Testergebnisse vorzulegen, deren Tests von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde. Ein PCR Test darf hierbei 48 Stunden alt sein, ein Antigen Schnelltest nur 24 Stunden.
  • Vollständig geimpfte oder genesene Schüler müssen keinen Testnachweis erbringen! Bitte informieren Sie in diesem Fall die Klassenleitung Ihres Kindes und erbringen Sie die entsprechenden Nachweise.

Impfungen

  • Die STIKO hat mittlerweile eine Impfempfehlung für 12 – 17 jährige Jugendliche ausgesprochen.
  • Bitte beachten Sie hierzu den Elternbrief der Stadt Straubing

Beurlaubung vom Unterricht

  • Sollten Sie wegen der Vorerkrankung Ihres Kindes große Bedenken wegen des Präsenzunterrichtes haben oder die regelmäßigen Tests für Ihr Kind verweigern, können Sie Ihre Tochter/ Ihren Sohn auf Antrag vom Schulbesuch beurlauben.
  • Beachten Sie hierbei, dass der Distanzunterricht nur eingeschränkt stattfinden kann.

Quarantäne

  • Bei Auftreten eines Corona Falles in einer Klasse, werden grundsätzlich nicht mehr alle Schüler:innen in Quarantäne geschickt. Das Gesundheitsamt entscheidet hier nach den individuell vorherrschenden Bedingungen.
  • Die Quarantäne selbst wird frühestens nach fünf Tagen bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses aufgehoben.
  • Sollte Ihr Kind nicht in Quarantäne gehen müssen, wird allerdings die Testfrequenz erhöht. Dies gilt dann auch für die geimpften und genesenen Schüler.

SVE

Mund-Nasen-Bedeckung:

  • Es besteht keine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für SVE Kinder.

Berechtigungsscheine für Selbsttests:

  • Wie im letzten Schuljahr haben Sie weiterhin die Möglichkeit, gegen Vorlage eines Berechtigungsscheins wöchentlich zwei kostenlose Selbsttests in einer Apotheke abzuholen.
  • Die Berechtigungsscheine erhalten Sie auf Anfrage im Sekretariat.

Quarantäne:

  • Bei Auftreten eines Corona Falles in einer Gruppe, werden grundsätzlich nicht mehr alle Kinder in Quarantäne geschickt. Das Gesundheitsamt entscheidet hier nach den individuell vorherrschenden Bedingungen.
  • Die Quarantäne selbst wird frühestens nach fünf Tagen bei Vorliegen eines negativen Testergebnisses aufgehoben.

Hygieneplan und Schulbesuch bei Krankheit

Es gilt weiterhin der Rahmen-Hygienplan (RHP) vom 05.07.21 mit den oben aufgeführten Änderungen. Sie finden ihn weiter unten auf der Homepage.
Wichtig: Wenn Ihr Kind krank war, darf es erst wieder mit einem aktuellen negativen Coronatest in die Schule gehen! Hierbei kann es sich um einen POC-Antigen Schnelltest oder einen PCR Test handeln.
Diese können Sie bei Ihrem Hausarzt, in einer Apotheke oder dem Testzentrum am Hagen machen lassen.
Ein Antigen-Selbsttest reicht nicht aus.
Eine genauere Beschreibung finden Sie unter weiter unten auf der Homepage.

Hier finden Sie aktuelle Informationen

Wichtige Informationen des Kultusministeriums

Wichtige Informationen des Familien- und Sozialministeriums

Allgemeinverfügungen der Stadt Straubing:

Hygienekonzept des Bildungszentrums

Herzlich willkommen!

Das Bildungszentrum St. Wolfgang ist eine interdisziplinäre Bildungseinrichtung, die sich um Kinder und Jugendliche im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung sorgt und sie fördert. Das Bildungszentrum umfasst folgende Bereiche: Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFS), Inklusives Kinderhaus (Inklusive Kinderkrippe, Inklusiver Kindergarten, Inklusiver Hort), Schulvorbereitende Einrichtung (SVE), Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Schule (FZ GE), Heilpädagogische Tagesstätte (TS), medizinisch-therapeutische Fachdienste, pädagogisch-psychologischer Fachdienst und Nardinihaus.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier geht es direkt zum Schulmanager-Online

Grundsteinlegungsfeier am Bildungszentrum

Nachdem das Straubinger Bildungszentrum St. Wolfgang zu wenig Platz für die wachsende Schülerschaft bietet, entsteht auf dem Gelände ein neues Schul- und Tagesstättengebäude. Die Verantwortlichen bei der Bauherrin, der KJF Regensburg, und Jürgen Horn, Gesamtleiter von St. Wolfgang, freuen sich mit allen Gästen, die zu der kleinen Feier kommen.
Die Bauarbeiten schreiten trotz Corona-Krise zügig voran. „Das verdanken wir den guten Leistungen des Planungsteams und der am Bau beteiligten Unternehmen”, so KJF-Direktor Michael Eibl. „Neben der fachlichen Weiterentwicklung unserer Förderzentren wollen wir den Kindern, Jugendlichen und ihren Familien Rahmenbedingungen bieten, die dem Anspruch an ein modernes und inklusives Förderzentrum gerecht werden. Das gelingt uns mit der Generalsanierung und dem Neubau hervorragend. Wir schätzen uns glücklich, dass wir von der Stadt Straubing und dem Landkreis Straubing-Bogen so gut unterstützt werden.”

Den gesamten Artikel lesen sie hier .

Ein Video zur Grundsteinlegung finden Sie hier .

Text und Bild: Michaela Heelemann

Herzliche Grußworte zur feierlichen Grundsteinlegung von St. Wolfgang. V.li.: RSchD Otto Wagmann, Gesamtleiter St. Wolfgang Jürgen Horn, KJF-Abteilungsleiter Bertin Abbenhus, OB Straubing Markus Pannermayr, stellv. Landrat Andreas Aichinger und KJF-Direktor Michael Eibl.

Eine Schule für alle

Für das kommende Schuljahr gibt es wieder das besondere Angebot für Erstklässler:
Gemeinsames Lernen für Kinder mit und ohne Förderbedarf.
Wir bieten:

  • individualisiertes Lernen für jedes Kind
  • gemeinsamer Klassenunterricht
  • kleine Klassen mit vielen pädagogischen Angeboten
  • Grundschullehrerin und Studienrätin im Förderschuldienst unterrichten zusammen
  • sprengelübergreifendes Angebot
  • Inklusiver Kinderhort

Sie sind neugierig?
Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie digital aufbereitet. Folgen Sie einfach diesem Link!

Hinweise zur Ansicht der Homepage

Um die Größe von Schrift und Bildern bei Bedarf zu ändern, die Strg-Taste gedrückt gehalten und mit der Taste + vergrößern oder mit der Taste – verkleinern.
Die Strg-Taste befindet sich auf der Tastatur ganz unten links. Auf einer englischen Tastatur heißt sie Ctrl.